Zweck

Der Verband Zürcher Privatschulen

Private Schulen bereichern schon seit über 150 Jahren die Bildungslandschaft des Kantons Zürich. Darunter sind Schulen mit alternativem Profil, konfessionelle Schulen wie auch solche mit besonderem pädagogischen Hintergrund. Der Verband Zürcher Privatschulen wurde 1983 gegründet, seither haben sich rund 40 Schulen angeschlossen.

Der Verband ist als Verein mit Sitz in Zürich organisiert. Er wahrt die Interessen der Mitgliedsschulen, stärkt die Stellung der nicht staatlichen Schulen im zürcherischen Bildungswesen, betreibt Öffentlichkeitsarbeit und organisiert Weiterbildungsveranstaltungen.

Die im Verband engagierten Institutionen kooperieren partnerschaftlich und genügen hohen Qualitätsansprüchen mit ausgebildeten Schulleitungen, vom Kanton anerkannten Lehrpersonen und geprüften Qualitätsmanagementsystemen.